Bergtour

Karwendelrunde
Karwendel MTB schwer

7:00 h

1800 m

1800 m

65.0 km

Schwierigkeit

Ausdauer

Landschaft

Tourbeschreibung

Start: Mittenwald

Absolute TOP-Tour im Karwendel und ein Muss für jeden ambitionierten Biker!
Idealer Startplatz für die Karwendelrunde ist sicherlich Mittenwald. Parken kann man am Seinsbach, im Ort oder auf dem Mountainbiker Parkplatz am Schwarzenfeld unterhalb der Karwendelbahn.
Zum Start rollen wir uns übers Ried nach Scharnitz die ersten 7 km gemütlich ein. Kurz vor der Kirche von Scharnitz gehts dann nach links der Beschilderung nach in Richtung Karwendeltäler.
Nach der Isarbrücke verlassen wir dann diese Straße nach links und nehmen den ersten steileren Anstieg in Angriff. In der Kurve fahren wir nach rechts auf die Forststraße. Unter den Sonnenplatten und entlang des Karwendelbachs - vorbei an Karwendelsteg, Schanzlklamm und Pleisenreise - gehts bis zur Larchetalm nur noch mäßig bergan. Wer schon Hunger hat, kann den Kaiserschmarrn auch hier verzehren - besser warten wir aber mit dem Mittagessen, bis wir nach zunächst gemütlicher Fahrt über die Böden der Angeralm in einem steileren Schlussspurt über recht schottrige Serpentinen und gut 300 steile Höhenmeter das Karwendelhaus erreichen. Nach einem weiteren kurzen Aufschwung zum Hochalmsattel beginnt die 5 km lange Abfahrt über 400 hm zum Kleinen Ahornboden.
Je nachdem, wie frisch die Schotterung auf der Abfahrt nach der Hochalm ist, können wir uns auf Geröllkampf oder Genussabfahrt einstellen. Wenn der Schotter zu tief und lose ist, muss gegebenenfalls kurz geschoben werden. Nach der Abfahrt gibts zwei Möglichkeiten. Wer noch nicht richtig ins Schwitzen gekommen ist, nimmt nach dem Ahornboden am von-Barth Denkmal die Abzweigung nach rechts zur Falkenhütte und hängt noch 6 km und 450 hm an die Runde dran. Belohnt wird man hier auf alle Fälle mit der Nahansicht einer der atemberaubendsten Kletterplätze des Karwendel, den Lalidererwänden.
Der Rest fährt einfach geradeaus weiter, lässt das Denkmal rechts liegen und macht sich an die 10 km lange Abfahrt das Johannestal hinunter. Breite feste Forstwege lassen uns am persönlichen Geschwindigkeitsmaximum kratzen und der kleine Gegenanstieg an der verfallenen Johannestalalm lässt sich auf dem großen Blatt durchdrücken. Bei dem Schild "Schluchtweg gesperrt" im Rißbachtal lassen wir uns nicht abschrecken und fahren geradeaus weiter - wir bleiben nämlich ohnehin oben und nehmen nicht den baufälligen Trampelpfad am Bachbett entlang. Bei den ersten Häusern fährt man über den Bach auf die Straße und bis ans Ortsende, wo wir den Asphalt in Richtung "Fereinalm" verlassen. Gut 4 km geht’s auf gemütlicher Forststraße ca. 340 hm bergan, an der Vordersbacher Au vorbei und dann schottrig und schmal hinunter zur Bärnbach Furt. Der Warnhinweis, jetzt nicht nach rechts am Fermersbach hinaus nach Vorderriß zu fahren, sollte übrigens unbedingt ernst genommen werden. Dort versperren seit einigen Jahren eiserne Gatter ein Durchkommen mit Bike. Also wenden wir uns nach links und treten nochmal gut 3 km und 270 hm über eine gemütliche Forststraße bergan, bis wir auf Vereinalm und die Fundamente der ehemaligen Krinner-Kofler Hütte treffen, die im Winter 2001 von einer Lawine vollständig eingeebnet wurde. Aber die neue Hütte steht seit 2004 wieder, jetzt an einem sicheren Ort kurz unterhalb der Vereinalm. Ein letzter kurzer Anstieg und die letzte Abfahrt auf der Forststraße zum Seinsbach hinunter ist nochmal richtig flott. Vor der Schranke warnt uns ein Hinweisschild; auf gelegentlichen Autoverkehr müssen wir selbst achten.

Dies ist eine Tour aus dem Rother Verlagsprogramm. Die vollständige Tourenbeschreibung steht nur mit einem App-Abo zur Verfügung.
Mit dem Abo werden zusätzlich alle Premium-Funktionen des Tourenplaner PRO freigeschaltet.

3D
Flug

Source: viewer
Target: external
Message: {"type":"splash-finished"}
Source: viewer
Target: external
Message: {"type":"path-playback/reset-path"}
Source: viewer
Target: external
Message: {"type":"path-playback/set-path","length":4287.481394919998}
Source: viewer
Target: external
Message: {"type":"path-playback/play"}
Source: viewer
Target: external
Message: {"type":"path-playback/stop"}

Mehr Touren in der Region Karwendel

OG Icon

Der Tourenplaner Pro

Tourenplanung 3.0 mit der Panorama Karte der Alpen

Deine Vorteile im Überblick:

Über 5000 Touren, davon über 3000 von den Bergexperten des Bergverlag Rother

Mit der App aufgezeichnete Touren speichern, laden und mit anderen Geräten synchronisieren

GPX-Tracks aus anderen Tourenportalen importieren

Coming soon: Routen selbst zusammenstellen und planen

Wie erhalte ich Zugang zum Tourenplaner Pro?

Der Tourenplaner Pro ist nur mit einem App Abo nutzbar. Lade dir unsere 3D Outdoor Guides App aus dem Appstore oder Google Playstore und wähle in der App ein Abo deiner Wahl. Registriere dich dann in der App und verwende diesen Login für den Tourenplaner Pro, um alle Vorteile zu erhalten.

Menü schließen